Tipps vom Steuerberater

Sie sind hier:

Ergänzung der Steuerreform 2009

Weitere Artikel der Ausgabe März 2009:

  • Vorzeitige Abschreibung zur Konjunkturbelebung

    Laut WIFO-Prognose vom Dezember 2008 werden die Ausrüstungsinvestitionen 2009 um 7 % sinken und 2010 stagnieren. Zur Unterstützung der Investitionstätigkeit soll nun für körperliche Anlagegüter, die im Kalenderjahr 2009 oder 2010 angeschafft oder hergestellt werden, die Möglichkeit zur Vornahme einer vorzeitigen Absetzung für Abnutzung bestehen. Artikel lesen

  • Neue Lehrlingsförderung

    Die neue Förderung von Lehrbetrieben ist mit 28.6.2008 in Kraft getreten. Die Förderungen werden über die Lehrlingsstellen der Wirtschaftskammer abgewickelt. Artikel lesen

  • Verschrottungs-/Umweltprämie

    In der österreichischen Automobilbranche ist das Auftragsvolumen im letzten Quartal 2008 stark zurückgegangen. Um die Fahrzeugbranche zu unterstützen und andererseits umweltschädliche alte Autos durch neue umweltfreundliche zu ersetzen, soll eine befristete Verschrottungs-/Umweltprämie für Altautos eingeführt werden. Das Bundesministerium für Finanzen hat dazu einen Entwurf für ein Bundesgesetz zur Begutachtung versendet. Artikel lesen

  • Hohes Verrechnungskonto eines Gesellschafters allein ist noch keine verdeckte Ausschüttung

    Der Verwaltungsgerichtshof befindet, dass ein hohes Verrechnungskonto eines Gesellschafters alleine noch nicht ausreicht, um eine verdeckte Gewinnausschüttung zu unterstellen. Relevant wäre vor allem auch, ob die Gesellschaft auf eine Kündigungs- oder Einbringungsmöglichkeit verzichtet. Artikel lesen

Ergänzung der Steuerreform 2009

Der Maximalbetrag der steuerlichen Absetzbarkeit des Kirchenbeitrages soll von € 100 auf € 200 angehoben werden und die Begünstigung für Stock-Options ab 1.4.2009 entfallen.

Stand: 16. Februar 2009

Funktionen

zum Seitenanfang